• Aus alt mach neu!

    Wir beziehen vorhandene Polstermöbel und Stühle sowie Wohnmobilpolster, Motorradsitze, Bootspolster, etc.

    + -
  • Handwerkskunst vom Polster-Profi

    Vom Sessel bis zum Zahnarztstuhl – beste Materialien und bewährte Handwerks-Tradition für den Privat- und Objektbereich

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
  • Perfekte Wohnmobil-Bez¨ge

    Fahrersitz oder Bänke verschlissen? Wir beziehen auch Ihre Wohnmobil-Polster in Stoff, Leder oder Kunstleder.

    + -
  • Wie es Ihnen gefällt!

    Mehrere tausend Stoffe und eine umfangreiche Lederkollektion – da ist f¨r jeden Geschmack das Richtige dabei.

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
  • Polstermöbel aus eigener Herstellung

    Wir fertigen individuell für Sie unsere eigene Polstermöbel-Kollektion – vom Gestell über Federkerne bis zum Bezug.

    + -
  • Polsterrenovierung

    Sofa verschlissen? Verleihen Sie Ihren Polstermöbeln neuen Glanz. Kostenlose Beratung – bei Ihnen zuhause.

    + -
  • Kontakt

    Ewald Heuer GmbH
    Handwerkerstraße 4 • 48720 Rosendahl,
    0 25 66-12 65 • www.moebel-heuer.de

    + -
rss
Dülmen
Sommerlager der Pfadfinder Heilig Kreuz bot Abwechslung
Auf den Spurenvon Holmes
Fotostrecken

DülmenSchützenfest Mitwick/Weddern

CoesfeldSiegerehrung Streiflichter-Tipp-WM

Dülmen28. Roruper Abendlauf
Alle Fotostrecken

Aus dem Mai- wird ein Stadtbaum23.07.2014

An der Bärenstiege. Einzigartig im Umkreis. Einweihung offiziell am 6. September
Freuen sich auf die Einweihung des Dülmener Stadtbaums am 6. September: von links Sabine Pöhling und Sabrina Sabinarsz ( Dülmen Marketing e.V.), Ortsvorsteherin Brigitte Albrink, Bürgermeisterin Lisa Stremlau sowie Ulrich und Rudi Kissenkötter.
SL-Ausgabe 23.7.2014
Dülmen. Der Schreck war groß, als im September 2012 der Maibaum an der Ecke Tiberstraße/Bärenstiege bei einem schweren Sturm umknickte. Glücklicherweise wurde damals niemand verletzt – doch seitdem fehlt etwas in der Dülmener Innenstadt.
» mehr

Stadtranderholung Evangelische Kirchengemeinde23.07.2014

SL-Ausgabe vom 23.7.2014
Von Reinhold Kübber
Dülmen. Mit dem „Großen Tag des Blaulichts“ endete am Samstag die diesjährige Stadtranderholung der Evangelischen Kirchengemeinde Dülmen. 84 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren, viele Eltern und 22 Betreuer der Kirchengemeinde waren dabei, als Aktive von dem THW, der Feuerwehr, dem DRK und der DLRG am Veranstaltungstag auf dem Schulgelände der Hermann-Leeser-Realschule mit insgesamt zwölf Fahrzeugen, Informationsständen und verschiedenen Vorführungen ihre Aufgabenbereiche präsentierten.
» mehr

29. Juli Summerwinds-Konzert in Rorup23.07.2014

20 Uhr im Kloster Hamicolt mit dem Auros Trio. Eintrittskarten bei den Streiflichtern
SL-Ausgabe vom 23.7.2014
Dülmen. Ein Kammerkonzert auf internationalem Niveau lockt am Dienstag, 29. Juli, in die Kirche von Kloster Hamicolt in Dülmen-Rorup (Klosterweg 3).
Auf Einladung des Internationalen Holzbläserfestivals „summerwinds münsterland“ spielt dann das Auros Trio aus Süddeutschland klassische Meisterwerke von Maurice Ravel, Jacques Ibert, Claude Debussy, Toru Takemitsu und Sofia Gubaidulina.
» mehr

Lust zu singen?16.07.2014

Chor im Anna-Katharinenstift sucht Verstärkung
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Dülmen. Seit mehr als 20 Jahren gibt es im Anna-Katharinenstift Karthaus einen Chor für Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Ehrenamtliche. Zurzeit sind 17 Sängerinnen und Sänger im „AKSTChor“ aktiv, vier davon sind ehrenamtlich dabei.
» mehr

Mitarbeiter der ersten Stunde16.07.2014

Bernd Gilbers hatte Freitag letzten Arbeitstag im KfH Dialysezentrum
    Bernd Gilbers (vorne sitzend, hinter ihm mit dunkler Weste seine Frau Regina) freute sich im Kreis seiner Kollegen über die lobenden Abschiedsworte unter anderem von Dr. Wolfgang Bagnewski und Dr. Stefan Kintrup (zweite Reihe von links) sowie über das Abschiedsgeschenk. Auch Dr. Horst Preßler, Ex-Chef der Dialyse, kam zu der Verabschiedung.                           
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Von Sophia Nosthoff und Reimund Menninghaus
Dülmen. Ziemlich überrascht war Bernd Gilbers, als er Freitag um 6.10 Uhr zur Arbeit kam und seine Kollegen ihn bereits erwarteten. Normalerweise ist der Dialysepfleger der Erste, und seine Kollegen treffen erst kurz vor Dienstbeginn (6.30 Uhr) ein. 
» mehr

Neuer Tauchlehrer für die DLRG Dülmen16.07.2014

Harald Sennekamp erfolgreich geprüft
Harald Sennekamp (links) von der DLRG Dülmen darf nun auch Sporttaucher ausbilden und prüfen.
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Dülmen. Jüngst fand in Eschweiler bei Aachen die bundesweit erste Prüfung Cross-Over vom DLRG-Lehrtaucher zum Gerätefreizeit-CMAS-M1-Tauchlehrer statt. Mit Harald Sennekamp nahm daran auch ein Tauchlehrer der DLRG-Ortsgruppe Dülmen e. V. teil. Nach bestandener Prüfung darf er jetzt nicht nur DLRG-Einsatztaucher ausbilden, sondern auch Sporttaucher ausbilden und prüfen. 
» mehr

Im Kreis der Nachbarn ab in die Rente16.07.2014

                              
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Von Reimund Menninghaus
Dülmen. Mit Fahrrädern holten Nachbarn vom Luchtkamp und vom Larhüser Weg, Freunde, seine Frau Roswitha und auch Schwiegermutter Agnes Hövener Herbert Kock vom Luchtkamp Montag an seinem letzten Arbeitstag ab und brachten ihn in den Ruhestand.
» mehr

Über 2 800 Euro ersprungen16.07.2014

                              
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Von Reinhold Kübber
Dülmen. Die große Summe von 2 821,48 Euro ersprangen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums (AvDHG) – hier die 5b – am Mittwoch der letzten Schulwoche vor den Ferien für die von Rita Prochnow-Borig (sitzend rechts) geleitete Indonesienhilfe.
» mehr

Blutspenden mit Kinderbetreuung16.07.2014

An diesem Freitag, 18. Juli, ab 16 Uhr in Dülmen
Erzieherinnen vom DRK-Kindergarten „Wolkenland“ betreuen auch beim Blutspendetermin am Freitag Kinder von Spendern.                       
SL-Ausgabe vom 16.7.2014
Von Reimund Menninghaus
Dülmen. An diesem Freitag, 18. Juli, findet in der Pestalozzi-Schule (An der Kreuzkirche) der nächste Blutspendetermin statt. Von 16 bis 20.30 Uhr hat man dort die Möglichkeit, einen halben Liter Blut zu spenden und damit Leben zu retten. Denn bei vielen Operationen, aber auch bei vielen Krebsbehandlungen sind Blutkonserven nach wie vor unverzichtbar.
» mehr

Wetter- Präsentiert von Damhus -
- Anzeige -Tischlerei Winkler
- Anzeige -WingTsun
Streiflichter auf Facebook
Streiflichter auf Twitter
- Anzeige -Schülerhilfe
- Anzeige -Holthöwer - Das Fachzentrum Dülmen
Polizeiticker Kreis Coesfeld
- Anzeige -Imagefilmproduktion mit den Streiflichtern
Lokalradio hören
Hören die das aktuelle Programm von Radio Kiepenkerl.
LIVE-Stream starten
- Anzeige -Sparkracher – Mein Schnäppchenportal